KontaktHäufige FragenLinks, EmpfehlungenImpressum
 

   Home
   - Kontakt
   - FAQ
   - Links

   - Impressum

   Wok
   - Details
   - Anwendung
   - Ratgeber
   
 

 

   
 

 
Home > Wok-Test: Edelstahl Wok gegen Guss Wok
 WOC24.COM beim ProSieben Galileo Wok-Test

Im Vorprogramm zur 1. Wok-WM von Stefan Raab (TV-Sender ProSieben 10/2003), präsentierte Aiman Abdallah ein Wok-Duell zwischen unserem Edelstahl Wok und einem Guss Wok. Der Wok-Test wurde in der renommierten Münchner Garküche Kaimug durchgeführt (Video-Format: WMV).

Leider wurden viele Besonderheiten unseres Woks, wie z. B. der Schüttrand, die komplette Schalenform oder das Deckel-Thermometer, nicht ausreichend berücksichtigt.

Jedoch sprachen die Tester der Garküche Kaimug eine Empfehlung für unseren Wok aus. Wichtig war für sie die Langlebigkeit, Hitzebeständigkeit und leichte Reinigung des Edelstahl Wok.

Unser Kommentar zum Rühren:
Fleisch wird auch im Edelstahl Wok richtig braun. Dies ist abhängig von der Rührfrequenz bzw. je nach dem wie lange Sie es liegen/braten lassen.

Hier noch mal der Test von uns kommentiert:

Kriterium
WOC
Guss
 
1. Schwenken
1
-
 

Durch Schwenken wurde nach dem Anheizen das Öl im Wok verteilt. Im Guss Wok war dies nur schwer möglich, da die Griffe, die ebenfalls aus Guss sind, zu heiß wurden. Die raue Oberfläche verhinderte ein gleichmäßige Verteilen und erforderte mehr Öl. Im Gegensatz dazu der Edelstahl Wok, dessen isolierenden Griffe nicht heiß wurden und die glatte Oberfläche die Verteilung des Öls unterstützte.
     
2. Rühren
(-)
1
 

Als nächstes wurde das Geflügel in den Wok gegeben und unter ständigem Rühren angebraten. Das Fleisch im Guss Wok war wohl ein Tick dunkler.

Dies ist abhängig von der Rührfrequenz der Tester. Leider haben sich die Tester nicht abgewechselt. Je langsamer Sie Rühren desto mehr Hitze, desto besser das Bräunungsverhalten.


Die Tester mussten schon genau hinsehen, um einen Unterschied festzustellen. Wir konnten keinen erkennen. Dennoch erhielt der Guss Wok den Punkt.
     
3. Warmhalten
1
1
 

Beim diesem Kriterium erhielten beide Woks je einen Punkt. Um zu verhindern, dass gares Fleisch und Gemüse nicht weiter verkocht, wird es an den etwas kühleren Rand geschoben. Aufgrund der Schalenform kein Problem für den Wok von WOC24.COM. Bei einem flachen Innenboden würde das nicht funktionieren. Die Seitenwände wären steiler, ein Zurückrutschen die Folge. Der Guss Wok hingegen konnte dies durch die raue Oberfläche verhindern.
     
4. Geschmackstest
1
1
 

Beim Geschmackstest punkteten beide Woks, da Geschmack von der Art der Zubereitung und den Gewürzen abhängt und nicht vom verwendeten Material. Ein Geschmacksunterschied beim Guss Wok ist sicherlich erst dann feststellbar, wenn die Ölschutzschicht ranzig wird oder eingebrannte Speisereste den Geschmack der letzten Mahlzeit weitergeben. Dies kann insbesondere bei Fisch passieren. Wollen Sie wirklich rausschmecken was Sie zuvor gekocht haben?
     
5. Reinigen
1
-
 

Wie im vorhergehenden Punkt erläutert, hat der Guss Wok einen entscheidenden Nachteil. Im Guss Wok sind starke Verkrustungen zu erkennen, die sich in der rauen Oberfläche eingebrannt haben (Hinweis: verbrannte Speisen bergen krebserregende Stoffe).

Nach der Handreinigung blieben noch Spuren sichtbar. Unglaublich aber wahr, schon nach der ersten Reinigung fing der Guss Wok an zu rosten! Klarer Vorteil für den rostfreien Edelstahl Wok von WOC24.COM, der nach der Reinigung wieder hygienisch sauber war.
     
6. Preis
-
1
 

Beim Preis (30,- EUR für den Guss Wok) mussten wir uns geschlagen geben. Aber Qualität und Funktionalität hat ihren Preis. Die Haltbarkeit unserer Woks ist nahezu unbegrenzt. Ein Produkt an dem Sie lange Freude haben werden.

     
Endstand
4
4
 
 
 
ProSieben Galileo Wok-Test: Edelstahl gegen Guss
 
 
 
 
 
© WOC24.COM - World of Cooking